2016

LSN vor Ort und 2. Vergleichsschwimmfest VfL/LSV

März

„Landesschwimmverband vor Ort“ in Lastrup
In diesem Jahr haben wir das Angebot des Landesschwimmverbandes Niedersachsen wahrgenommen und uns durch den Beauftragten Dennis Yaghobi unser Training analysieren lassen. Dabei wurden uns im Training und bei der Nachbesprechnung neue Erkenntnisse ermittelt. Das Training war sehr lehrreich und wir haben einige neue bzw. alternative Trainingsinhalte mitgenommen, mit denen wir unsere Trainingseinheiten auf der kurzen Bahn noch abwechslungsreicher - aber auch zielgerichteter - gestalten können. Die gesamte Veranstaltung war "eine runde Sache" und wir können nur jedem Schwimmverein empfehlen, den LSN-VorOrt-Service zu nutzen, sei es als reine Trainingseinheit, als Trainerweiterbildung oder zur Erweiterung des Netzwerkes. Wir haben gleich drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

Nachstehend ein "Post" von der LSN Facebook-Seite:
Der LSN war wieder unterwegs. Dieses Mal erhielten wir eine Einladung aus Lastrup, den Weser-Emslern bestimmt bestens bekannt durch die Sportschule in der Nähe des Schwimmbades. Der Lastruper SV ist ein relativ kleiner Schwimmverein, der sich durch ein seine vielen ehrenamtlich engagierten Helfer und Trainer, sowie einer guten Organisationsstruktur auszeichnet, aber leider in den letzten Jahren darunter zu leiden hatte, dass das städtische Freibad zu einem Naturbad umgerüstet wurde und somit nicht mehr für das wettkampforientierte Schwimmen genutzt werden kann. Trotzdem hat sich der Vorstand und das Trainerteam mit dem zur Verfügung stehenden 16 2/3 m-Becken bestens arrangiert. In zwei Praxis-Einheiten stellte der Referent dar, wie man die Technikschulung vor allem vom Schmetterling und Rücken, sowie die Wasserlage im Allgemeinen und den Brustbeinschlag im Speziellen vermitteln kann. Hierzu wurden die sehr interessierten Trainerinnen und Trainer zum Mitmachen und Ausprobieren animiert. Zudem wurde auch von Vorstandseite aus das ganze Geschehen sehr interessiert verfolgt. Im Anschluss gab es dann in den Räumlichkeiten einer nahe gelegenen Fahrschule eine Frage- und Antwortrunde, die rege von den LSVlern genutzt wurde. Insbesondere das Thema Trainingsplanung wurde genauer beäugt, wozu es besonders viel Input gab.

September

Generalversammlung: Lastruper Schwimmverein wächst wieder
Wieder mehr Mitglieder, sportliche Erfolge und gesunde Finanzen: der Lastruper Schwimmverein zog eine durchweg positive Bilanz während seiner Generalversammlung. Bevor jedoch Berichte und Wahlen im Vordergrund standen, ging in die Schwimmer bei ihren Vereinsmeisterschaften ins Wasser. Am erfolgreichsten schnitten Sarah Grever bei den Mädchen und Fabian Block bei den Jungen ab und bekamen den großen Wanderpokal des LSV als Vereinsmeister.
Zufrieden zeigte sich der bei der Generalversammlung nicht nur der 1. Vorsitzende Christian Henke. Die Zahl der aktiven Mitglieder ist wieder gestiegen und finanziell lässt sich nur Positives sagen, betonte Kassenwartin Margret Schmees. Zudem erhielten die Schwimmer mit Unterstützung einiger Sponsoren neue Trainingsanzüge. Nach neun Jahren verlässt Klaus Grever den Vorstand als Schwimmwart, bleibt dem Verein jedoch in beratender Funktion erhalten. Auch Schriftführerin Christa Knuck kandidierte nicht wieder. Sie leistete über 14 Jahre Vorstandsarbeit. Beide wurden mit Applaus verabschiedet. Die schriftlichen Arbeiten werden demnächst von Sabrina Mecklenburg erledigt. Sie ist selbst aktiv in der Trainingsgruppe der Master. Auch ein neuer Schwimmwart wurde einstimmig gewählt: Dieses Amt übernimmt Christina Zwirchmair. Sie ist mit dem Verein schon seit Kindesbeinen an verbunden.
Neue Vereinsausstattung für den LSV
Im Rahmen unserer Vereinsmeisterschaften und Generalversammlung wurden sie endlich vorgestellt und verteilt... die neuen Trainingsanzüge des Lastruper Schwimmvereins! Damit ist der Verein für die nächsten Monate und vielleich tauch Jahre bestens gerüstet für Training und Wettkampf!
Unterstützt wurde der Verein dabei von der Fahrschule Timm Niehoff sowie den Firmen Remmers und SunX.

Oktober

2. Pokalschwimmfest des VfL Löningen und LSV
Zum zweiten Mal nach 2014 veranstalteten die Schwimmabteilung des VfL Löningen und LSV im Löninger Hallenbad ein Pokalschwimmfest. Mit 11 Vereinen aus der Region gab es in 28 Wettkämpfen 739 Einzel- und 27 Staffel-Starts. Wieder einmal zeigt ich die langährige Erfahrung des LSV bei der Durchführung derartiger Schwimm-Events. Die Organisation durch die beiden Vereine wurde von allen Seiten gelobt!
Erfolgreichstes Team war der Delmenhorst der SV, der die Gelegenheit nutzte, nach einem Trainingslager in den Herbstferien seine Form für die Landesmeisterschaften zu testen. Mit 2070 Punkten wurde der Delmenhorster SV überlegen Erster in der Vereinswertung. Der Cloppenburger SV wurde mit 641 Punkten Zweiter und der Lastruper Schwimmverein belegte mit 362 Punkten einen sehr guten dritten Platz.