Was war das für ein Jahr!

29.12.2020

2020 hat uns alle vor gewaltige Herausforderungen gestellt. Niemand von uns konnte um Weihnachten und Silvester 2019 auch nur erahnen, dass uns die Corona-Pandemie mit solcher Wucht treffen und unser Leben von den Füßen auf den Kopf stellen würde. Spätestens seit Mitte März ist nichts mehr, wie es war. Und es wird noch eine ganze Weile dauern, bis wir wieder in den Normal-Modus zurückkehren können. Es bleibt kompliziert.

COVID-19 hat auch den Lastruper Schwimmverein massiv getroffen. Uns geht es hierbei gar nicht um den wirtschaftlichen Aspekt. Was uns hier sehr hilft ist, dass der Verein auf einem stabilen Fundament steht.

Was uns als Verein und jedem unserer Trainer richtig schmerzt, ist die Distanz zu unseren Schwimmer*innen und Mitgliedern, unseren Partnern und Freunden… Sie, also die Distanz, muss sein. Aber sie setzt uns zu und uns fehlt das Vereinsleben, uns fehlen Training und Wettkämpfe. Um es klipp und klar zu sagen: Corona nervt!

Vieles, doch längst nicht alles, war in diesem Jahr schlecht. Wir alle hatten unter geschlossenen Bädern zu leiden, unter ausgefallen Wettkämpfen – doch irgendwie haben wir zu einem neuen Miteinander gefunden. Sport schweißt zusammen, auch wenn er nicht stattfinden kann wie gewohnt. Das Beeindruckende war nämlich, wie nach jeder Zwangspause wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen sind, wie sich Trainer und Schwimmer auf das gemeinsame Training gefreut haben und schlicht und einfach das Beste aus der Situation gemacht haben.

Ohne EUCH kein WIR! Passt auf Euch auf, bleibt gesund! Und dann… Alles Gute für 2021!

Hier gehts zum Jahresrückblick des LSV...