Das war 2018... Der große LSV-Jahresrückblick!

Das war 2018...

Unglaublich, wie schnell so ein Jahr vorüber geht. Und so ist es an der Zeit, auf ein schönes Schwimmjahr zurück zu blicken. Wir haben an tollen Wettkämpfen teilgenommen, zusammen mit unseren Sportfreunden vom VfL Löningen einen eigenen Wettkampf ausgerichtet, viele Medaillen erschwommen und neue Bestzeiten erreicht. Natürlich gab es auch Rückschläge. Die gehören beim Sport dazu. Das Gute daran ist doch, dass wir alle neue Ziele haben. Für das neue Jahr... wieder mit Wettkämpfen, Zeltlager ("freu") Fahrradtour und viel Training.
An dieser Stelle einmal ein herzliches Dankeschön an die Trainer, Schwimmerinnen und Schwimmer, Masters, Eltern, Helfer und Unterstützer... ohne Euch wäre so ein fantastisches Jahr gar nicht möglich gewesen. Also: 1000 Dank!

Januar

Startschuss in das Schwimmjahr 2018
Mit den Montagsruppen 1, 2 und 3, einer Freitagsgruppe und den Masters startete der LSV erneut hoch motiviviert und voller Tagendrand in das neue Schwimmjahr. Schwimmer des Monats wird Mathilda Tönnies.

Februar

Kreismeisterschaften in Cloppenburg
Mit den Kreismeisterschaften in Cloppenburg begann für die Schwimmerinnen und Schwimmer des Lastruper Schwimmvereins am 18.02.2018 auch offiziell das Wettkampfjahr 2018. Unsere 24 angetretenen Schwimmerinnen und Schwimmer konnten dabei unglaubliche 24 Kreismeistertitel für sich verbuchen! Angetreten sind 24 Schwimmerinnen und Schwimmern aus Lastrup sowie 4 Staffeln. Das bedeutete eine unglaubliche Zahl von 99 gemeldeten Starts!
Die Trainer wählen Jana Rüter zur Schwimmerin des Monats Februar.

März

Training, Training, Training
Der März stand im Zeichen des Trainings… und vielleicht auch im Zeichen der Regenration von den Kreismeisterschaften. Schwimmer des Montags wurde Silas Niehoff.

April

Tolle Ausbeute beim 2. Bramscher Hase Bad Cup
Nach etwas längerer Wettkampfpause starteten 4 Lastruper Schwimmer beim 2. Bramscher Hase Bad Cup. Bei 15 Einzelstarts sprangen dabei 11 Medaillen heraus. 4 Mal gab es eine Gold-Medaille für den LSV. Noch schöner ist die Tatsache, dass Jana Rüter, Theo Thölke, Johannes Böhmann und Ansgar Rüter allesamt Podiumsplätze erschwimmen konnten!
Jana Rüter machte den Anfang mit drei zweiten Plätzen über 50 m Freistil, 100 m Freistil und 50 m Rücken. Besonders beeindruckend war dabei die Zeit über 50 m Freisil. Mit 0:51,48 konnte Jana ihre persönliche Bestzeit deutlich verbessern.
Neue persönliche Bestzeiten schwamm auch Johannes Böhmann. Mit 0:41,82 über 50 m Freistil und 0:53,42 über 50 m Rücken konnte er zwei Goldmedaillen für sich verbuchen. Auch Theo Thölke holte sich 2 x "Gold" und verbesserte zudem seine persönliche Bestzeiten. Vor allem die 0:51,78 über 50 m Rücken sind sehr beeindruckend das Ergebnis des intensiven Trainings der letzten Monate.
Den "Medaillenregen" komplettierte schließlich Ansgar Rüter mit einem tollen dritten Platz über 50 m Freistil.
Schwimmer des Monats April wurde unser Jungtrainer Fabian Block.

Mai

Zeltlager-Time und Kampfrichterausbildung
Das Zeltlager fand in Essen unter dem Motto „Detektive“ statt. Über Christi-Himmelfahrt waren wir wieder für ein verlängertes Wochenende in unserem traditionellen Zeltlager. Tolle Stimmung, spannende Spiele und glückliche Schwimmerinnen und Schwimmer - das Zeltlager ist das Highlight des Jahres im LSV-Kalender.
Nach den tollen Ergebnissen in Bramsche wurde Ansgar Rüter Schwimmer des Monats Mai!

In Lastrup fand nach längerer Zeit mal wieder eine Kampfrichtergrundausbildung statt. Gleich 9 Lastruper meldeten sich hierzu an. Dankeschön dafür!

Juni/ Juli

Was für ein Sommer!
Schwimmer des Monats Juni wurden Hanna Tönnies.
Im Juli und passend zum Jahrhundertsommer haben auch wir die Zeit im kühlen Nass genossen. Unter der Leitung von Christina Zwirchmair haben wir unter dem Titel „Spaß im kühlen Nass“ erneut an der Ferienpass-Aktion teilgenommen. Selten passte dieser Titel so gut zum Wetter… ;-)

August

Trainingsauftakt mit Dennis Yaghobi
Zum Auftakt in die Schwimmsaison 2018/19 hat der Lastruper Schwimmverein ein mal mehr Dennis Yaghobi vom Landesschwimmverband Niedersachsen eingeladen und damit den LSN-VorOrt-Service in Anspruch genommen.
In einer umfangreichen Trainingseinheit mit Schwimmern der Leistungsgruppen 1 und 2 konnte Stützpunktrainer Dennis Yaghobi den zahlreich vertretenen Lastruper Trainern in einer Praxiseinheit viele neue Impulse geben. Dabei waren die Trainingsinhalte exakt auf das Alter und die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt. Im Abschlussgespräch wurde die Trainingseinheit analysiert und viele Fragen beantwortet. Bereits zum zweiten Mal nutzte der Lastruper Schwimmverein den LSN vor Ort-Service. „Ich bin positiv überrascht, was sich in Lastrup in den letzten 2 Jahren getan hat. Alle Trainer und Schwimmer haben wieder toll mitgemacht.“ resümierte Dennis Yaghobi.
Für den Vereinsvorsitzenden Christian Henke war es ein gelungener Trainingsauftakt in die neue Saison: „Für uns als Verein war es einfach wichtig, mit viel Elan und frischen Ideen in die neue Saison zu starten. Außerdem wollten wir unseren zum Teil noch sehr jungen Trainerinnen und Trainern Anreize und Hilfestellungen geben, wie in methodischen Reihen Schwimmtechnik vermittelt werden kann. Umso schöner ist es, wenn die Arbeit unserer engegierten Trainer und des Vereins „von außen“ derart honoriert und gesehen wird.“

Selbsverständlich fand auch wieder unsere jährliche Fahrradtour statt. Bei tollem Wetter fand diese seinen tollen Abschluss mit kühlen Getränken und Gegrilltem in Hamstrup.

Schwimmerin des Monats wurde Sarah Grever!

September

Wettkampfvorbereitung
Der Herbst sollte einige tolle Wettkämpfe bringen. Entsprechend wurde im September eifrig trainiert. Besonders hervorgetan hat sich hierbei Pia Bußmann und wurde Schwimmerin des Monats!

Oktober

Vergleichsschwimmfest in Quakenbrück, Vereinsmeisterschaften und Generalversammlung
Das 38. Vergleichsschwimmfest des TSV Quakenbrück war eine Reise wert. Eine automatische Zeitnahme und eine beeindruckende Kulisse mit - wenn man so will - Tribüne. Und das Ganze bei einer professionellen Organisation der Quakenbrücker!
Bei einer solchen Atsmosphäre ist es nicht verwunderlich, dass die jeweiligen Teilnehmerfelder in den Altersklassen stark besetzt waren. Vor allem vor dem Hintergrund, dass sich das eine oder andere Schwimmtalent an diesem Wettkampftag noch für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren wollte bzw. konnte. Leider war unseren Schwimmern diese Krönung von ansonsten hervorragenden Leistungen nicht vergönnt. Dennoch nahmen alle Schwimmerinnen und Schwimmer tolle Wettkampferfahrungen mit nach Lastrup. Wann sonst kann man direkt aus dem Wasser seine geschwommene Zeit an der Anzeigentafel sehen?

Es hat schon Tradition. Bevor es auf der Generalversammlung des Lastruper Schwimmvereins um Berichte und Wahlen geht, gehen die Schwimmer vorab bei ihren Vereinsmeisterschaften ins Wasser. Ambitionierte Schwimmer, stolze Trainer und Eltern... und dann noch viele tolle Zeiten. Eine rundherum gelungene Veranstaltung!
Sarah Grever und Fabian Block konnten dabei ihre Vereinsmeistertitel verteidigen. Bei den Familienstaffeln, bei denen neben zwei Kindern ein Elternteil schwimmen muss, waren 10 Familien am Start. Den ersten Platz belegte hierbei die Familie Meyer. Zudem bedankte sich Schwimmwartin Christina Zwirchmair auch bei den Masters, dass diese den Spaß immer noch mitmachen und fast geschlossen an den Vereinsmeisterschaften teilnahmen.

Zusammen mit der Jugendwartin Sarah Napierski zeichnete sie folgende Jahrgangsmeister aus:
Jahrgang 2013: Lennard Lüken
Jahrgang 2012: Julia Rüter
Jahrgang 2011: Leni Bergmann und Josef Renschen
Jahrgang 2010: Lotta Ostendorf und Carl Gerke
Jahrgang 2009: Pia Bußmann und Theo Thölke
Jahrgang 2008: Marie Bergmann und Peter Gerke
Jahrgang 2007: Hannah Tönnies und Johannes Böhmann
Jahrgang 2006: Greta Meyer
Jahrgang 2005: Talida Koslik und Silas Niehoff
Jahrgang 2004: Hanna Meyer
Jahrgang 2003: Aurica Koslik und Fabian Block
Jahrgang 2001: Sarah Grever

Ergebnisse der Familienstaffel:
1. Platz: Familie Meyer
2. Platz: Familie Koslik
3. Platz: Familie Niehoff
Auf den weiteren Plätzen folgten die Familien Rüter, Block, Bußmann. Bergmann, Böhmann, Walter und Schimmel.
Als Schwimmer und Schwimmerin des Jahres 2018 wurden Beate Napierski sowie Theo Thölke ausgezeichnet. "Theo ist fast immer beim Training und tritt bei fast allen Wettkämpfen an. Seine Zeiten sind toll und sein Verhalten in der Gruppe und im Zeltlager ist vorbildlich." lobte Trainerin Sarah Napierski den jungen Schwimmer in ihrer Laudatio. Mit Beate Napierski wurde erstmals keine aktive Schwimmerin ausgezeichnet. "Wir Trainer wollen uns heute bei einer Person bedanken, die den Schwimmverein schon seit Jahren unterstützt, uns im Zeltlager toll verpflegt und auch sonst immer mit Rat und Tat zur Seite steht." lobte Cyprian Koslik und übergab einer überraschten Preisträgerin eine Urkunde sowie einen Blumenstrauß.
Schwimmer des Monats Oktober wurde Henri Diekgerdes.

Zufrieden blickte der erste Vorsitzende Christian Henke in seinem Bericht auf das vergangene Jahr zurück. "Die Zahl der aktiven Schwimmer hat eine beachtliche Größe erreicht, so dass wir bei unseren Kinder- und Jugendgruppen mit Wartelisten arbeiten müssen. Wir haben eine gut besuchte Fahrradtour durchgeführt, eine Kampfrichterausbildung nach Lastrup geholt und damit mehrere neue Kampfrichter für den Verein gewinnen können. Und die Vorbereitungen für unseren Wettkampf mit den Sportfreunden aus Löningen laufen auf Hochtouren, so dass das Schwimmjahr nach aktuellem Stand mit 5 Wettkampfteilnahmen und einer beachtlichen Zahl von rund 300 Starts beenden werden." resümierte Christian Henke, der bei den anschließenden Wahlen einstimmig und mit Applaus in seinem Amt bestätigt wurde. Auch finanziell lasse sich nur Gutes sagen, betonte auch Kassenwart Marco Bußmann.

Schwimmwartin Christina Zwirchmair berichtete über das diesjährige Zeltlager in Essen, dass unter dem Motto "Detektive" stand und in dem alle Kinder eine entsprechende Ausbildung genossen hätten. Auch das nächste Zeltlager sei schon in Vorbereitung. "Auch wenn wir in diesem Jahr neue Kampfrichter für uns gewinnen konnten, wir brauchen immer wieder Eltern, die bereit sind, uns bei Wettkämpfen als Kampfrichter zu unterstützen, so dass unsere Kinder auch starten können." warb Christina Zwirchmair um weitere Unterstützung. "Wir sind auch gerne bereit, 2019 erneut eine Kampfrichter-Ausbildung in Lastrup zu organisieren." fügte sie hinzu.

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich die Schwimmwartin Christina Zwirchmair bei den anwesenden Sponsoren: bei Timm Niehoff für einen Zuschuss für weitere Trainingsjacken sowie bei Klaus Napierski für die Bereitstellung neuer Trainer T-Shirts. Einen besonderen Dank und Applaus erhielt unsere Masters-Schwimmerin Ruth Tönnies, die die heiß begehrten "Sammys" näht, mit denen unsere Schwimmer des Monats ausgezeichnet werden.

November

Wettkämpfe in Papenburg und Löningen…
Mit 9 Schwimmern hat der LSV die Reise nach Papenburg angetreten. Mit 12 Medaillen aus 36 Starts und reihenweise neuen persönlichen Bestzeiten konnte sich die Ausbeute angesichts stark besetzter Teilnehmerfelder mehr als sehen lassen!
Am 24.11.2018 war es endlich wieder so weit: Der VfL Löningen und der LSV richteten das 3. gemeinsame Pokalschwimmfest aus. Die Stimmung in der Halle war prima. Der Wettkampf hatte schon fast familären Charakter und vor allem während des kindgerechten Wettkampfes wurden die jungen Schwimmer-innen und Schwimmer lautstark angefeuert. Das Foto oben zeigt die jüngsten Starter aus Löningen und Lastrup. Insgesamt waren 12 Vereine vertreten Die meisten Teilnehmer stellte dabei der LSV mit 36 Teilnehmern, 118 Einzel-starts und sage und schreibe 8 Staffeln, dicht gefolgt von Lindern mit 28 und Löningen 25 Teilnehmern.
Die Entscheidung im Vereinspokal fiel am Ende allerdings hauchdünn aus: mit 556 Punkten lagen die Schwimmer unseres LSV 2 (!) Punkte vor dem VfL Löningen (554 Punkte). Den dritten Platz belegten unsere Schwimmfreunde als Lindern mit 482 Punkten.
Die Schwimmer des LSV holten sich unglaubliche 23 Gold-, 18 Silber- und 9 Bronze-Medaillen. Außerdem gab es noch eine ganze Reihe neuer persönlicher Bestzeiten. Es gab Vater-Sohn- und Gewischwister-Duelle, tolle Wettkampf-Debüts von Henri Diekgerdes, Leni Bergmann, Sebastian Rüter und Mia Landwehr. Als dann die insgesamt 8 Lastruper Staffeln an den Start gingen, erreichte die Stimmung in der ohnehin schon heißen Halle nochmals ihren Siedepunkt. Das beste Ergebnis erreichten hierbei unsere Masters über 4 x 50 m Freistil der Herren.
Aufgrund ihres tollen Trainingseinsatzes und Wettkampfpremiere in Löningen wählten die Trainer Luisa Schimmel zur Schwimmerin des Monats November!

Dezember

Weinachtsfeiern…
Am Ende eines aufregenden Jahres stand der Dezember im Zeichen der Weihnachtsfeiern der einzelnen Gruppen. Während sich die Trainer samt Vorstand auf den Weg zum Weihnachtsmarkt nach Osnabrück machten, gingen die Gruppen 1 und 2 Bowlen. Die Gruppe 3 tobte sich in Werlte in der Springmaus aus.
Während der Weihnachtsfeiern wurden die Schwimmer des Monats Okober bis Dezember gekürt. Schwimmerin des Monats Dezember wurde Talida Koslik.